arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich

Aktuelles & Termine

05.04.2022 | Einladung zur

Distriktsvorstandssitzung

Herzlich willkommen zur Distriktsvorstandssitzung - endlich wieder in Präsenz. Bei einem Bier oder einer Limo lässt sich so manches einfacher beschnacken.

Achtung, der Termin wurde verschoben auf:

Wann? Mittwoch, 11. Mai 2022 von 19:00-20:30 Uhr

Wo? Allermöher Deich 412

Du möchtest als interessiertes SPD-Mitglied teilnehmen? Dann komme dazu!

05.04.2022 | Besuch der

KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Wider das Vergessen: Der Distrikt Vier- und Marschlande lädt am Sonnabend, den 7. Mai 2022 um 15.00 Uhr zu einer offenen Führung in die KZ-Gedenkstätte Neuengamme mit fachkundiger Begleitung durch das Gedenkstättenpersonal ein.

Aufgrund einer begrenzten Teilnehmer*innenzahl ist eine Anmeldung bis zum 6.5. unter spd.vum@spd-hamburg.de erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Anmeldung schicke bitte vorab eine Mail an spd.vum(at)spd-hamburg.de .

---

Als britische Soldaten am 4. Mai 1945 auf dem Gelände des Konzentrationslagers Neuengamme ankamen, fanden sie es verlassen vor. Um die Spuren des Grauens im Lager zu verwischen, hatte die SS es bis zum 2. Mai, wie es hieß, „evakuiert“, also die Gefangenen auf Todesmärschen in Richtung anderer Lager geschickt.

Allein in den letzten Kriegstagen starben Schätzungen zufolge 17 000 Menschen, fast 7000 von ihnen bei der irrtümlichen Bombardierung mehrerer vermeintlich zum Transport von SS-Kräften eingesetzter Schiffe in der Neustädter Bucht durch britische Flugzeuge. Insgesamt kamen im Hauptlager Neuengamme sowie den vielen Nebenlagern und bei den „Evakuierungsaktionen“ mindestens 42 900 Menschen ums Leben.

Die meisten Hamburger*innen wissen vom KZ Neuengamme, einigen seiner vielen Außenlager und haben ein ungefähres Bild von den verübten Verbrechen - doch viele waren noch nie in der Gedenkstätte in Neuengamme. Wir möchten das Angebot machen, an einer Führung teilzunehmen und die Gedenkstätte, welche sich selbst als „Lernort, an dem eine Auseinandersetzung mit der Geschichte und aktuellen Fragestellungen möglich ist“ begreift, kennen zu lernen.

Als in Deutschland Lebende und politisch Aktive ist es Teil unseres Auftrags, an die im Namen des Nationalsozialismus verübten Gräuel und Verbrechen zu erinnern. Nie darf vergessen werden, was sich hier ereignete, damit es sich nie wiederholt!

05.04.2022 | Herzlich willkommen zu

Pizza & Politik

Mit dabei: Die Bergedorfer Bürgerschaftsabgeordneten Güngör Yilmaz () und Ali Simsek (Ausschuss für Soziales, Arbeit und Integration, Fachsprecher Ehrenamt, Verkehrsausschuss, Verfassungs- und Bezirksausschuss) sowie Mitglieder der Bezirksversammlung

Wann? Mittwoch, 4. Mai 2022 ab 18:30 Uhr

Wo? Wein- und Friesenstube, Ochsenwerder Kirchendeich 10, 21037 Hamburg

Die SPD Vier- und Marschlande lädt ein zu einem lockeren Austausch in entspannter Atmosphäre in die Wein- und Friesenstube nach Ochsenwerder. Nutzen Sie die Chance, mit Ihren SPD-Bezirksabgeordneten und SPD-Bürgerschaftsabgeordneten ins direkte Gespräch zu kommen. Sie wollen ein konkretes Anliegen darlegen? Sie haben eine Frage, die Sie beschäftigt? Sie wollen nach zwei Jahren Ihre Abgeordneten endlich live und in Farbe kennenlernen? Sie interessieren sich für die politische Arbeit der SPD Vier- und Marschlande hier vor Ort? Oder Sie freuen sich ganz einfach, nach über zwei Jahren Pandemie mit Menschen über aktuelle politische Themen zu sprechen? Alles kann, nichts muss an diesem Abend. Und ein leckeres Stück Pizza geht immer. Seien Sie unser Gast.

Herzlich willkommen!

* Die Veranstaltung findet unter 3G-Bedingungen statt.

14.03.2022 | Treffen Sie uns am

Infostand in Neuengamme

Kommen Sie mit der SPD vor Ort ins Gespräch. Treffen Sie uns in Neuengamme.

Wann? Sonnabend, 30. April 2022 von 11:00-13:00 Uhr

Wo? Neuengammer Hausdeich 215, 21039 Hamburg (vor dem E aktiv markt Niko Clausen)

14.03.2022 | Einladunr zur

Distriktsvorstandssitzung

Herzlich willkommen zur digitalen Distriktsvorstandssitzung via Zoom am Montag, 4. April 2022.

Klingt trocken - ist es aber gar nicht. Du möchtest als interessiertes Mitglied teilnehmen?

Dann schicke bitte eine Mail an spd.vum(at)spd-hamburg.de und wir schicken Dir den Zugangscode.

Wann? Montag, 4. April 2022 von 19:00-20:30 Uhr

14.03.2022 | Hamburg räumt auf!

Ein voller Erfolg

Unsere Teilnahme bei "Hamburg räumt auf" war am 27. März 2022 ein voller Erfolg! Bei schönstem Frühlingswetter ging es in Ochsenwerder entlang des Marschbahndammes zum Einsammeln von Müll.

Viele Anwohner, viele Kinder und die SPD-Genoss:innen haben in zwei Stunden einen beeindruckend großen Berg an Unrat zusammengetragen. Und die mitmachenden Anwohner waren bestens vorbereitet. Mit Wathose ging es in einen Entwässerungsgraben und mit passenden Werkzeug an einen halbeingewachsenen Treckerreifen. Teilweise waren die Fundstücke nur mit Bollerwagen zum Sammelpunkt Höhe Beim Avenberg transportabel. Über 10 Tüten gefüllt mit alten Flaschen, Plastikfetzen und ähnlichem kamen zusätzlich zusammen.

Mit dieser Aktion der Stadtreinigung Hamburg und der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft beteiligte sich die SPD Vier-und Marschlande an Deutschlands größter Stadtputzaktion.

Im Anschluss blieb man einen Augenblick zu einem Klönschnack am Rastplatz zusammen. Dazu gab es einen heißen Kaffee und ein paar Kaltgetränke.

Herzlichen Dank allen Beteiligten! Uns hat das sehr viel Spaß gemacht!

10.03.2022 | Wir machen mit

Hamburg räumt auf!

Vom 25.3.-3.4.2022 ist es wieder so weit: "Hamburg räumt auf". Diese Aktion der Stadtreinigung Hamburg und der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft ruft damit zu Deutschlands größter Stadtputzaktion auf.

Auch die Vier- und Marschländer SPD-Mitglieder werden als eine von vielen anderen Hamburger Gruppen Hamburgs Stadtgrün aufzuräumen und Müll und Unrat einsammeln.

Wann? Sonntag, den 27. März um 11:00 Uhr

Wo? Treffpunkt ist an der Kreuzung Beim Avenberg und Graumanntwiete. Gesammelt wird entlang des Marschbahndammes in Ochsenwerder.

Wer? Alle Genoss:innen und gern Nachbarn, Kinder und Jugendliche, die Lust haben mitzumachen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle können mitmachen und spontan dazu kommen. Bollerwagen, Müllsäcke und Handschuhe werden gestellt. Zurück um 13:00 Uhr gibt es die Möglichkeit zu einem Klönschnack am Rastplatz.

10.03.2022 | Wir waren dabei

Internationaler Weltfrauentag

Anfang März verteilte die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) der SPD Bergedorf vor dem Bergedorfer Bahnhof Rosen und Informationen zum Equal Pay Day, der in diesem Jahr auf den 7. März 2022 fiel. Die Forderung: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

Aus allen Bergedorfer Distrikten waren Frauen gekommen. Die SPD Vier- und Marschlande war mit Angelika Scholz und Claudia Ehlebracht vertreten.

28.02.2022 | Solidarität

mit der Ukraine

Wladimir Putin führt in der Ukraine Krieg. Es ist sein Krieg und er hat das unnötige Leid unzähliger Menschen zu verantworten.

Die russische Invasion in die Ukraine markiert nach Überzeugung des Kanzlers „eine Zeitenwende“. In seiner Rede vor dem Deutschen Bundestag kündigte er weitreichende Schritte an, um Freiheit, Frieden und Demokratie in Europa zu verteidigen – und beschwor die gemeinsame Stärke der internationalen Partner.

Hast Du auch das Bedürfnis, Dich über die aktuelle Situation auszutauschen? Wir bieten eine Distriktsvorstandsitzung öffentlich für Dich als SPD-Mitglied am Montag, 7. März von 19:00-20:30 Uhr. Komme dazu. Fordere den Beitrittslink für Zoom an: spd.vum(at)spd-hamburg.de

28.02.2022 | Land unter

Binnenhochwasser Dove- und Gose Elbe

Nach mehreren aufeinander folgenden Sturmfluten und Tage lang anhaltender Regenfälle konnte das viele Binnenwasser von Bille, Brookwetter, Dove- und Gose Elbe nicht mehr ausreichend über das Tatenberger Deichsiel in die Stromelbe abgelassen werden.

Am 17. Februar 2022 stiegen die Pegel immer weiter bis zu ihrem Höhepunkt am 21. Februar. Es wurden Wiesen, Felder und Gärten überflutet, Gebäude wurden nass und Deiche aufgeweicht.

Der Katastrophenstab im Bergedorfer Rathaus ließ Anlieger warnen und traf umfangreiche Maßnahmen. Zuletzt halfen an unterschiedlichen Orten große Pumpen des THW das gesamte Gewässersystem zu entlasten.

Unser Dank gilt allen Helfern und beteiligten Institutionen von Feuerwehr, DLRG, THW und Bezirksamt.

Schon lange sind genau für diese Situation Pumpwerke für die Dove Elbe geplant. Sie hätten längst gebaut sein können, würden gescheiterte Grundstücksankäufe dies nicht bisher verhindern.

Wir bleiben dran, dass die zuständige Fachbehörde den Bau dieser für uns Vier- und Marschländer unverzichtbaren Pumpwerke zeitnah realisiert!